Wochenendanalyse AUDUSD

Heute möchte ich mal am Beispiel des AUDUSD die Herangehensweise meiner Tradeanalyse aufzeigen. Am Wochenende werden so diverse Majorpaare und Indices für die kommende Woche analysiert. Da ich vorwiegend im kürzeren Timeframe trade, verwende ich den h-Chart als Großwetterlage. Hier suche ich nach entsprechender Trendrichtung (zB nach Markttechnik) und dann nach möglichen wichtigen Einstiegspunkten. An diesen Punkten wird dann aber nicht blind eingestiegen, sondern nach gewissen Einstiegsregeln im kleinen Timeframe der Einstieg gesucht. So gelingt es sehr oft gute CRV-Trades eingehen zu können. Der Nachteil dieser Herangehensweise ist, dass eine eiserne Disziplin (hinsichtlich geduldig abwarten können) gefordert ist.

Doch nun zum Beispiel AUDUSD im h-Chart:

AUDUSD Wochenendanalyse

Für Montag kommen für mich zwei LONG-Szenarien in Frage. Bei einem Rücklauf des Kurses bis in den Bereich 0,7436 wird ein LONG-Einstieg im kleinen Timeframe gesucht. Hier kommen die 200EMA und das 50er Retracement sowie das Vortagestief zusammen, dies sollte unterstützend wirken. Den zweiten LONG-Einstieg suche ich nach Durchbruch des Vorwochenhochs, hier allerdings dann erst den darauffolgenden Rücklauf im Sinne unseres HAK-Setups.

Parallel beobachte ich im Falle des AUDUSD zB dann auch den passenden Länderindex (AUS200), um hier ggf. wichtige Marken zu erkennen.

So, mal schauen wie der Tag dann verläuft und ob es zu Tradeinstiegen kommen wird.

Ein Gedanke zu „Wochenendanalyse AUDUSD

  1. Sehr schön, der Rücklauf ist mir allerdings lieber, da er genau unserem Setup entspricht. Sehr gut aus diesem Chart zuerkennen ist , der Bruch des Abwärtstrend im H1 und die darauf folgende Korrektur mit nachfolgender Aufwärtsbewegung und Trendbildung. Man hätte aus der zweiten Korrektur schon handeln können mit kleinen Risiko. Jetzt würde ich persönlich den Test des alten Punkt 2 abwarten für ein Longsignal im kleineren Timeframe, der für uns ja der eigentliche Handelschart ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.